Julian Opie

Julian Opie zählt zu den bedeutendsten britischen Gegenwartskünstlern. Seine Werke finden Sie weltweit in wichtigen Sammlungen wie u.a. der Tate Modern (London), dem Museum of Modern Art (New York), dem Stedelijk Museum (Amsterdam), dem Kunsthaus Zürich.

Vita:

1958 geboren in London

78 – 79 Studium an der Chelsea School of Art, London

79 – 82 Studium an der Goldsmiths School of Art, London

1987 Teilnahme an der „documente 8“ und erste internationale Anerkennung

1993 Teilnahme an der Biennale Venedig

1995 Ehrenmitglied der „British School“ in Rom

95 – 96 Stipendium im Atelier Calder Saché, Frankreich

1998 Teilnahme an der Biennale in Sydney

2001 Auszeichnung der Music Week CADS für die beste Illustration „Best of Blur“

2006 Teilnahme an der „6. Shanghai Biennale – Hyper Design“

Julian Opie lebt und arbeitet in London